Individualsoftware - maßgeschneidert auf Ihre speziellen Bedürfnisse & Geschäftsabläufe

Sie haben ganz spezifische Anforderungen an eine Plattform? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Egal ob Sie ein Service-Herzstück für Ihre Kunden schaffen wollen oder eine zentrale Arbeits-Welt für Ihre Mitarbeiter: wir entwickeln dieses Meisterstück entlang Ihrer persönlichen Vision.

hubvision Individual Hub Anforderungen
Schritt 1

Ihre Anforderungen aufnehmen

Sie kennen Ihr Unternehmen, Ihre Branche und Ihre Herausforderungen am besten. Daher ist es uns wichtig, Ihre Ausgangssituation und Anforderungen zu verstehen. Wir glauben zudem daran, dass Ihre Vision für die Zukunft Ihres Unternehmens entscheidend ist. Natürlich ist es sinnvoll, ein Problem der Gegenwart zu lösen. Zusätzlich gilt es aber langfristige Lösungs-Szenarien zu schaffen. Szenarien, die Ihr Geschäftsmodell der Zukunft bereichern. Szenarien, die Sie richtig durchstarten lassen. Gemeinsam vernetzen wir Ihre Ist-Situation mit Ihren Anforderungen an eine solche Zukunftsvision.

Schritt 2

Das erste Grobkonzept erstellen

Bei uns ist nichts in Stein gemeißelt. Wir werden Ihnen daher nie ein starres Konzept präsentieren, das Ihnen kaum Raum zum Atmen lässt. Vielmehr schaffen wir Ihnen mit unserem Grobkonzept eine grüne Wiese, auf der Sie sich weiter austoben können. Wenn Sie denn wollen. Es kann natürlich auch eine „Liebe auf den ersten Blick“ sein. So oder so: dieser Schritt bietet Ihnen einen ersten Eindruck des zukünftigen Herzstücks Ihres Geschäfts. Ihre persönliche Software-Lösung.

hubvision Individual Hub Grobkonzept
hubvision Individual Hub Entscheidung
Schritt 3

Ihre Entscheidung im Mittelpunkt

Nun liegt die Wahl bei Ihnen: Welche Features Ihrer zukünftigen Software-Lösung sollen überhaupt entwickelt werden? Vielleicht sollen einige Module direkt in Ihre persönliche Plattform integriert werden und andere erst zu einem späteren Zeitpunkt? Das Schöne an agiler Entwicklung ist, dass Sie sich jeder Zeit entscheiden können, weitere Anforderungen in Form von Extra-Modulen umsetzen zu lassen. Diese werden dann priorisiert und in einen der folgenden Sprints aufgenommen. Ihre Vision endet hier also nicht. Sie beginnt erst richtig.

Schritt 4

Los geht‘s!

Es ist endlich soweit: Ihre Individualsoftware befindet sich in der Entwicklungsphase – maßgeschneidert auf Ihre speziellen Bedürfnisse & Geschäftsabläufe. Das ist aber keine Undercover-Aktion, bei der wir Sie hinterher mit dem Endergebnis überraschen. Anstelle einer Blackbox entwickeln wir eine gänzlich transparente Lösung – die stetig erweitert und verbessert werden kann. Auch während der eigentlichen Entwicklungszeit. Wir sprechen uns regelmäßig mit Ihnen ab und präsentieren Ihnen den aktuellen Stand Ihrer Software-Lösung. So stellen wir gemeinsam sicher, dass das Endresultat wirklich Ihren Wünschen entspricht. Am liebsten übertreffen wir Ihre Erwartungshaltung natürlich. Daran arbeiten wir mit unserer gesamten Entwickler-Leidenschaft.

Unsere Entwicklungs-Methodik: Scrum
hubvision Individual Hub Entwicklungsphase

Keine Blackbox, sondern wahrgewordene Vision!

Kundenbeispiel 1

Plattform für eine Hochschule

Wie schön wäre es, per Knopfdruck alle Studierenden aufzuschalten, die zum neuen Wintersemester anfangen? Oder einfach mit einem Login auf alle Informationen, Pläne und Tools zugreifen zu können, die für das eigene Studium relevant sind? Diese Fragen veranschaulichen die Vision, aber auch die Herausforderung der Hochschule.

Unsere Lösung: ein cloudbasierter Hub mit allen Modulen, die das Herz eines Studierenden und der Hochschul-Administration höher schlagen lässt. Der Hub ist das zentrale Eingangstor für die Studierenden, um auf alle Materialien, Ressourcen und Tools der Hochschule zugreifen zu können. So einfach, aber auch einfach echt smart.

Kundenbeispiel 2

Plattform für ein produzierendes Gewerbe

Dieser Kunde hat eine ganz klare Vision für sein Geschäft. Er möchte seinen Endkunden nicht nur analog sondern auch digital ein inspirierendes, impulsgebendes und ganzheitliches Kauferlebnis schaffen. Sein Wunsch: eine individuelle Plattform, die alle notwendigen Informationen an einem Ort bündelt. Aber nicht nur das. Der Individual Hub soll auch ein richtiger Hingucker sein. Schließlich shoppt das Auge mit.

Unsere Lösung: ein Hub, der den Endkunden auf seiner persönlichen Customer Journey begleitet. Von einem ersten: Oh, das sieht aber schön aus. Über eine proaktive Informationsbeschaffung. Bis hin zu einem konkreten Kaufwunsch, dem Kauf selbst und einer echten Kundenbeziehung.